Beratung im Landesverband NRW

Die DVMB bietet bei krankheitsbedingten Problemfällen Rat und Unterstützung

Die DVMB hilft durch persönliche Beratung.

Nicht nur in der Phase einer zu verarbeitenden frischen Diagnose, sondern auch später
ist für manche Fälle des Alltags qualifizierter Rat erforderlich und hilfreich.

Die DVMB hat sich dieser Aufgabe von Anfang an gestellt.

An einigen Rheumazentren, Kliniken und Selbsthilfezentren bietet die DVMB allgemeine Beratungsstellen
und beteiligt sich an Patientenschulungen.
Dort stehen besonders geschulte Betroffene als Berater für Fragen des Alltags- und der Krankheitsbewältigung zur Verfügung.

Wo findet Beratung statt?

Patientenberatung in Aachen:

Die Beratung findet an jedem 1. und 3. Dienstag im Monat

von 17:00 Uhr - 18:30 Uhr in der der Geriatrie des

Rhein-Maas-Klinikums, Betriebsteil Marienhöhe,
Mauerfeldchen 25 in 52146 Würselen
(Eingang Geriatrie, Rechts Richtung A1,
Erster Raum links: Besprechung A(-1)15)

und nach telefonischer Vereinbarung mit Wilhelm Masson,
Tel: 02406 3462, statt.

Beratung, Betroffene beraten Betroffene

Die Beratung der DVMB findet statt:
von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
im Rheumazentrum Ruhrgebiet, Claudiusstr. 45, 44649 Herne
im Beratungszimmer (1. Obergeschoss)

Ihre Ansprechpartnerin ist:
Ruth Martins
Tel: 02323 919772
Fax: 02323 919773

Die Beratungstermine für das Jahr 2019 sind:
16.01.2019, 30.01.2019
13.02.2019, 27.02.2019,
13.03.2019, 27.03.2019,
10.04.2019, 24.04.2019,
08.05.2019, 22.05.2019,
05.06.2019, 19.06.2019,
03.07.2019, 17.07.2019, 31.07.2019
14.08.2019, 28.08.2019,
11.09.2019, 25.09.2019,
09.10.2019, 23.10.2019,
06.11.2019, 20.11.2019,
04.12.2019, 18.12.2019.

Beratung, Betroffene beraten Betroffene

Zur Information stehen erfahrene Betroffene als Berater/Innen zur Verfügung.
Einmal im Monat findet eine Beratungssprechstunde im Wilhelm-Hansmann-Haus statt.

Die Beratung findet monatlich, jeweils am ersten Donnerstag

von 16:00 bis 18:00 Uhr

im Wilhelm-Hansmann-Haus,

Raum 20, Märkische Straße 21 in 44135 Dortmund statt.

 

Geschäftsstelle des Landesverbandes NRW

Gerhard Wietlake / Christina SeidelE-Mail:lv(at)dvmb-nrw.de
Huckarder Str. 2 - 8Tel:0231 7763360
44147 DortmundFax:0231 7763358
   
Geschäftszeiten:Mo15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
 Di09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
 Mi15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
 Do09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
 Fr                   ----

Bitte denken Sie daran, dass Sie uns E-Mail verschlüsselt zusenden können.

PGP-Schlüssel für lv(at)dvmb-nrw.de:     Key-ID: 0xF528EC68,
Fingerabdruck: 2D3A 9EAA 929E 7E5C ED81 EFC5 7A9A B7C4 F528 EC68
PGP-Schlüssel des Landesverbandes NRW e.V.

Liste der örtlichen Gruppen in NRW

Liste der örtlichen Gruppen in NRW

Wo finde ich Hilfe zu krankheitsbezogenen Rechtsfragen?

Bei krankheitsbezogenen Rechtsfragen bietet die DVMB die Unterstützung durch eine eigene Justitiarin mit vielfältiger Erfahrung im Sozialrecht.

Die DVMB ist eine der ganz wenigen Selbsthilfeorganisationen in Deutschland, die für ihre Mitglieder diese besondere juristische Leistung bereithält.

Außerdem steht zu sozialrechtlichen Fragen ein speziell mit der Thematik Morbus Bechterew vertraut gemachter Pool von Rechtsanwälten/innen bereit.

Mehr zum Thema Morbus Bechterew https://www.bechterew.de/beraten/juristische-beratung/

Film über Morbus Bechterew

In den Jahren 2006 und 2007 entstand im Landesverband ein Informationsfilm über Morbus Bechterew.

Sowohl frisch Diagnostizierte als auch langjährige Betroffene werden mit diesem Film umfangreich an das Thema Morbus Bechterew heranführt.

Ein Film über Morbus Bechterew

In den Jahren 2006 und 2007 entstand im Landesverband unter der Leitung des Arbeitskreises Imagefilm ein Informationsfilm über Morbus Bechterew.
Sowohl frisch Diagnostizierte als auch langjährige Betroffene werden mit diesem Film umfangreich an das Thema Morbus Bechterew heranführt.

Der Film informiert in verständlicher Weise über die Diagnose von Morbus Bechterew, die Behandlung der Erkrankung und die Alltagsbewältigung.

Film ab! Film über Morbus Bechterew - Windows Media Video (wmv-Format)
Film ab! Film über Morbus Bechterew - Quick Time Video (mov-Format)

Der Film kann in besserer Qualität bei der Geschäftsstelle des Landesverbandes auf DVD bestellt werden!

Innovationspreis 2008 für den Film über Morbus Bechterew
Am 28. Juni 2008 wurde auf der DVMB-Delegiertenversammlung in Göttingen der verbandsinterne Innovationspreis vergeben. Damit werden ehrungswürdige Arbeiten aus den Gruppen bzw. Landesverbänden ausgezeichnet.
Der Film über Morbus Bechterew wurde unter den eingereichten Arbeiten mit dem 1. Preis geehrt!
Die vier Preisträger sind der Videojournalist Thomas POTTE sowie Peter KONCET, Karl STUTZKI und Horst PROX.