Herzlich Willkommen bei der DVMB Gruppe Dortmund, Bild stellt eine Gymnastikgruppe dar.

Herzlich Willkommen bei der Gruppe Dortmund

Wozu die Morbus Bechterew Selbsthilfegruppe?

Die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew (DVMB) bietet Morbus Bechterew Patienten die notwendige Hilfe zur Selbsthilfe. Ihre Gruppen bieten regelmäßige Gymnastik vor Ort, so auch hier. Die Erfahrung zeigt, dass es zu Hause oft nicht gelingt, den »inneren Schweinehund« zu überwinden, um wirklich regelmäßig das nötige Gymnastikprogramm durchzuziehen. In der Gruppe von Mitpatienten ist jeder motivierter und außerdem macht es mehr Spaß. Information und Beratung helfen aufzuklären, um mit der Krankheit besser fertig zu werden. Die Begegnung mit Mitpatienten bringt nützlichen Erfahrungsaustausch und hilft eine drohende Isolation zu vermeiden. Info Flyer

Wir klären über die Erkrankung und ihre Therapiemöglichkeiten auf. Auch Angehörige von Morbus Bechterew Patienten werden bewusst in die Veranstaltungen mit einbezogen. Wir arbeiten mit Fachleuten aus der Rheumatologie zusammen und vertreten die Interessen der Morbus Bechterew Patienten in der Öffentlichkeit und bei den Organisationen des Gesundheits- und Sozialwesens.

 

Das Motto der DVMB-Gruppe Dortmund:

Bewegung, Begegnung, Beratung

Die DVMB-Gruppe Dortmund

Bietet jede Woche eine spezielle Bechterew-Krankengymnastik.

  • Entwickelt freundschaftliche Beziehungen und Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern, ebenso wie gemeinsame gesellige Aktivitäten.
  • Sucht die Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten und trägt somit zur Verbesserung der körperlichen und mentalen Gesundheit bei,
  • fördert den Zusammenhalt durch regelmäßiges Zusammensein mit anderen Betroffenen. Es stellt sich dadurch das Gefühl ein, mit der chronischen Krankheit nicht allein gelassen zu sein.
  • Informiert in regelmäßigen Abständen durch Veranstaltungen über bechterewspezifische Themen und neue medizinische Erkenntnisse.

 

Nach oben

Diagnose Morbus Bechterew
Morbus Bechterew Patient im Diagnosegespräch mit einem Arzt
Bewegung
Morbus Bechterew Erkrankte bei der Gruppengymnastik
Beratung
Ein Arzt erklärt dem Morbus Bechterew Patienten die krankheitsbedingten Veränderungen, mit Hilfe eines Röngenbildes.
Begegnung
Eine Gruppe junger Morbus Bechterew Patienten bei einem Gruppenausflug. Im Hintergrund eine Burgruine.
Krankheitsspezifische Informationen
Eine Referentin erklärt die krankheitsspezifischen Auswirkungen der Erkrankung, an Hand einer Wirbelsäulennachbildung.

Nach oben