30 Jahre DVMB Gruppe Werne

Das Jahr 1984 hatte für unsere Gruppe eine besondere Bedeutung. Am 10. Januar trafen sich 18 interessierte zur Gründungsversammlung. Die 16 Mitglieder der Ortsgruppe Werne, begangen sogleich mit der Gymnastik in der Jahnturnhalle in Werne.

Wir haben in der Selbsthilfegruppe jetzt 30 Jahre lang, ehrenamtliche Hilfe und Beratung vor Ort für Betroffene geleistet. Dies ist gewiss nicht alltäglich. Auf diese langjährige Leistung sind wir in der Gruppe alle stolz.

 

Aktion DVMB 33 - Besuch im Heimatmuseum beim "Kiepenkerl"

Herzlich Willkommen!

...auf den Seiten der Gruppe Werne des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew e.V.!

Warum eine Selbsthilfegruppe für Morbus Bechterew-Betroffene in Werne?

Die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew (DVMB) bietet Bechterew Patienten die notwendige Hilfe zur Selbsthilfe. Ihre Gruppen bieten regelmäßige Gymnastik vor Ort, so auch hier. Die Erfahrung zeigt, dass es zu Hause oft nicht gelingt, den »inneren Schweinehund« zu überwinden, um wirklich regelmäßig das nötige Gymnastikprogramm durchzuziehen. In der Gruppe von Mitpatienten ist jeder motivierter und außerdem macht es mehr Spaß. Information und Beratung helfen aufzuklären, um mit der Krankheit besser fertig zu werden. Die Begegnung mit Mitpatienten bringt nützlichen Erfahrungsaustausch und hilft eine drohende Isolation zu vermeiden.

Die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew (DVMB) versteht sich als Selbsthilfeorganisation von Patienten mit der Krankheit "Morbus Bechterew" (Spondylitis ankylosans) oder einer anderen entzündlichen Wirbelsäulen-Erkrankung (Spondyloarthritis).

Das Ziel der DVMB ist es, die gemeinsamen Interessen der Patientinnen und Patienten zu wahren und deren Durchsetzung zu fördern.

Wir klären über die Erkrankung und ihre Therapiemöglichkeiten auf. Auch Angehörige von Morbus Bechterew-Patienten werden bewusst in die Veranstaltungen mit einbezogen. Wir arbeiten mit Fachleuten aus der Rheumatologie zusammen und vertreten die Interessen der Morbus Bechterew Patienten in der Öffentlichkeit und bei den Organisationen des Gesundheits- und Sozialwesens.

 

Die Gruppe Werne ist eine von vielen Selbsthilfegruppen vor Ort in Nordrhein-Westfalen.

Die Angebote der Gruppe Werne stehen unter dem Motto der 3 B's:

Bewegung, Begegnung, Beratung

  • Bechterewler brauchen Bewegung, um ihre Beweglichkeit zu erhalten
  • Bechterewler brauchen Begegnung, um Erfahrungen auszutauschen
  • Bechterewler brauchen Beratung zur Krankheitsbewältigung

Die DVMB-Gruppe Werne

  • Bietet jede Woche eine spezielle Bechterew-Krankengymnastik in der Turnhalle und im Natursolebad Werne an.
  • Entwickelt freundschaftliche Beziehungen und Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern, ebenso wie gemeinsame gesellige Aktivitäten.
  • Sucht die Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten und trägt somit zur Verbesserung der körperlichen und mentalen Gesundheit bei.
  • Fördert den Zusammenhalt durch regelmäßiges Zusammensein mit anderen Betroffenen. So stellt sich das Gefühl ein, mit der chronischen Krankheit nicht allein gelassen zu sein.
  • Informiert in regelmäßigen Abständen durch Veranstaltungen über bechterewspezifische Themen und neue medizinische Erkenntnisse.

Wissenswertes über Morbus Bechterew

Die Erkrankung Morbus Bechterew (Spondylitis ankylosans), deren Behandlung und nützliche Alltagstipps wird in aller Ausführlichkeit auf den Internetseiten des DVMB-Bundesverbandes unter Morbus Bechterew beschrieben.

Netzwerk Junge Bechterewler

Junge Leute bis 40 Jahre, die sich in der DVMB gefunden haben, um gemeinsam die Krankheit zu bewältigen, haben sich im Netzwerk der Jungen Bechterewler zusammengetan. Sie treffen sich regelmäßig, um Ideen auszutauschen und neue Infos allgemein und mehr über die Erkrankung zu erfahren. Die Infos aus dem Landesverband NRW und auch die des Bundesverbandes geben wir gerne an Dich weiter. 

Frauennetzwerk

Das Frauennetzwerk richtet sich vorrangig an alle Frauen, die Informationen, Beratung und Austausch von Frau zu Frau in Bezug auf Morbus Bechterew, seine Folgen und darüber hinaus wünschen. Durch die Erweiterung auf frauenspezifische Themen wird das Angebot der DVMB im Frauennetzwerk sowohl im Landesverband NRW und auch im Bundesverband ergänzt.