„Kopf hoch – oder wie wir uns trotz Krankheit wohlfühlen können!“

1. Frauenseminar, 06. - 08.03.2020 im Klausenhof in Hamminkeln,
von Clare Deja, Mülheim a. d. Ruhr

Am Freitagnachmittag fanden sich neue Teilnehmerinnen wie auch "alte Hasen" im Klausenhof ein. Auf spielerische Weise lernten wir uns kennen, erfuhren z.T. auch persönliche Dinge der Anderen, wie z.B. wie lange erkrankt, familiäres Umfeld und spezielle Dinge, die bei der persönlichen Bewältigung der Erkrankung helfen etc.. Nach dem gemeinsamen Abendessen fand im „Heidekeller“ weiterer Erfahrungsaustausch statt und wir ließen den Abend gemütlich ausklingen.

Der nächste Tag hatte ein abwechslungsreiches Programm. Es gab viel Input zu Themen, wie die Psyche und unsere Gedanken unser körperliches Befinden sowohl negativ als auch positiv beeinflussen können oder auch, wie man über Körperhaltung und Bewegung die Stimmung beeinflussen kann. Wir lernten, dass unser Fühlen, Empfinden und Denken große Auswirkungen auf jede Erkrankung haben kann. Hierzu gab es einige praktische Übungen und Ideen, wie z.B. durch das tägliche Lesen von positiven Sätzen das eigene Selbstwertgefühl gestärkt werden kann.

Um erst gar keine Müdigkeit aufkommen zu lassen, gestalteten die Referenten das Programm recht abwechslungsreich, Zwischen ihren Vorträgen gab es reichlich Entspannungsübungen, wie Lachyoga, die Bewegungseinheit „Jede Zelle meines Körpers ist glücklich!“, und auch „Herzmeditation“. Das habe ich als sehr angenehm empfunden.

Es blieb auch genügend Zeit, im Kreis der Teilnehmerinnen und Referenten eigene Erfahrungen im Umgang mit der Erkrankung auszutauschen und zu diskutieren. Da das Wetter nun doch viel besser als die Vorhersagen war, konnten wir die Pausen für einen Spaziergang in der wunderschönen Parkanlage des Klausenhofs nutzen.

Am Ende des Seminars machte jede einen Vertrag mit sich selbst, welche Anregungen aus dem Seminar sie in den nächsten 30 Tagen umsetzen möchte. Nach dieser Zeit sollte dann eine Selbstkontrolle erfolgen. Die Stimmung auf dem Seminar war sehr positiv und oft auch lustig. Dank an die Referenten und auch an Heike für die gute Organisation des Seminars!

 

Zurück
Teilnehmer des ersten Frauenseminars 2020 in Hamminkeln.
Teilnehmer des Frauenseminars in Aktion