Gemeinsame Touren der Gruppen Mülheim und Ratingen, zu Wasser und zu Land

von Peter Kluczka, Mülheim und Horst Gottaut, Redaktion

Gemeinsames Mittagessen im Mintarder Wasserbahnhof.

Die Mülheimer DVMB-Gruppe betreut seit Anfang des Jahres 2018 auch die Ratinger MB-Gruppe. Unsere erste umfassendere Begegnung mit den Ratingern fand am 21. Juli 2018 auf dem Wasser statt. Es war eine Schifffahrt auf der Ruhr, und zwar vom Mülheimer Wasserbahnhof nach Kettwig und zurück. Es war ein schönes, unterhaltsames Miteinander mit einem gemeinsamen Mittagessen im Mintarder Wasserbahnhof.

Unsere zweite gemeinsame Tour war am 6. Oktober 2018. Wir haben bei schönstem Wetter eine zweistündige Rundfahrt auf der ehemaligen „Zeche Zollverein“ in Essen gemacht. Der gesamte Zechenkomplex gehört inzwischen zum UNESCO-Weltkulturerbe und vermittelt den Besuchern einen überaus interessanten Rückblick auf Anlagen und Technik des deutschen Steinkohlebergbaus und seiner Kohleweiterverarbeitung.

Zeche Zollverein in Essen.

Die Anlage gehörte bis zu ihrer Schließung im Jahre 1986 zu einer der Leistungsstärksten weltweit. Der abgebildete Förderturm ist optisches Symbol eines Baudenkmals europäischer Steinkohleindustrie.

Diese gemeinsamen Touren sind gut angekommen, man war sich einig, solche Touren künftig möglichst fortzusetzen.