Weiterhin voran mit dem neu gewählten Vorstand

von Horst Gottaut, Redaktion

Der Vorstand (von links nach rechts): Peter de Beyer, Richard Dißel, Willi Frings, Reiner Gotzen, Gerda Herhold, Heike Harnischfeger-Klein, Horst Prox, Christian Böhme, Siegrid Baade-Jürgens, Wolfgang Monballijn
Der Vorstand (von links nach rechts): Peter de Beyer, Richard Dißel, Willi Frings, Reiner Gotzen, Gerda Herhold, Heike Harnischfeger-Klein, Horst Prox, Christian Böhme, Siegrid Baade-Jürgens, Wolfgang Monballijn

Auf der NRW-Delegiertenversammlung 2018 wurde der Vorstand des Landesverbandes neu gewählt. An dieser Stelle werden die mit „neuen“ Funktionen in der Vorstandsrunde vorgestellt.
 

Peter de Beyer, Vorsitzender

Peter de Beyer, Vorsitzender

57 Jahre, Vermessungstechniker, wohnhaft in Münster, Bechterewpatient mit gesicherter Diagnose erst im Alter von 45 Jahren nach langem Weg diagnostischer Fehleinschätzungen. Mitglied der DVMB seit 2013, Sprecher der Gruppe Münster, deren Aufbau er maßgeblich mitgeprägt hat.

Er ist vielfältig engagiert: z.Zt. noch Schatzmeister des Bundesverbandes und der DMB-Stiftung. Außerdem ist er Mitglied der münsteraner Kommission zur Förderung der Inklusion Behinderter. Grundsätzlich setzt er sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen Behinderter und die Stärkung ihrer Rechte ein. Das ist auch eines seiner Ziele als Vorsitzender der DVMB-NRW. Darüber hinaus möchte er die Vernetzung und den Austausch mit anderen Landesverbänden vertiefen und das verbandseigenen Netzwerk zwischen Landesverband und Gruppen fördern. Dabei sind ihm Wertschätzung und Vertrauen wichtige Voraussetzungen.

E-Mail: peter.de.beyer(at)dvmb-nrw.de, Tel: 0251 74821628
 
 

Wolfgang Monballijn, stv. Vorsitzender

Wolfgang Monballijn, stv. Vorsitzender

Vorstandsmitglied seit 2016.

Geboren 1960 in Greifswald, nun wohnhaft in Drolshagen (Sauerland), tätig als Speditionsleiter in Wenden.

Er ist kein Bechterewpatient, engagiert sich aber für die DVMB als Sprecher der Gruppe Plettenberg und als Beisitzer im vorherigen Landesvorstand NRW.

Er möchte sich im Verband mehr für das Prinzip der Selbsthilfe einsetzen, er steht für kurze Wege und bessere Vernetzung mit unseren Gruppen und anderen Selbsthilfeorganisationen.

E-Mail: wolfgang.monballijn(at)dvmb-nrw.de, Tel: 0177 752 80 03
 
 
 
 

Christian Boehme, Vorstandsmitglied, Ansprechpartner des netzwerk junge bechterewler

Christian Böhme, Vorstandsmitglied,
Ansprechpartner des netzwerk junge bechterewler

34 Jahre alt, seit 2003 mit klarer Diagnose Morbus Bechterew. Von Beruf ist er Pflegekraft mit Ausbildung als Fachassistent für Schmerzbehandlung.

Seit 2017 ist er Sprecher und Koordinator des netzwerk junge bechterewler in NRW, in dieser Funktion auch Ansprechpartner für altersspezifische Interessen und Probleme. Er möchte im Vorstand den jungen Bechterewlern Gesicht und Stimme geben und diese auch in der Öffentlichkeit vertreten.

Christian ist neben der DVMB auch aktiv in der Deutschen Rheuma-Liga tätig und möchte die Zusammenarbeit zwischen den Verbänden stärken helfen.

E-Mail: christian.boehme(at)dvmb-nrw.de, Tel: 0178 1970760
 
 
 
 

Winfried Certa, Datenschutzbeauftragte des Landesverbandes

Winfried Certa, Datenschutzbeauftragter des Landesverbandes

Alter 63, Sicherheitsfachkraft bei einem Getränkehersteller, jetzt in Vorruhestand. Er ist Bechterewpatient, seit 1995 in der DVMB-Gruppe Werne aktiv und seit 2004 Gruppensprecher.

Nach Ansprache durch den Landesvorstand absolvierte er 2017 die Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten und wurde im November 2017 zum Datenschutzbeauftragten des Landesverbandes NRW bestellt.

E-Mail: winfried.certa(at)dvmb-nrw.de, Tel: 02591 79 29 10