DVMB-Gruppe Ennepetal/Gevelsberg/Schwelm feiert „25-Jähriges“

von Elisabeth Bergmann, Gruppe Ennepetal/Gevelsberg/Schwelm

Die Selbsthilfegruppe Ennepetal/Gevelsberg/Schwelm blickt auf 25 erfolgreiche Jahre zurück. Bei der Gründungsversammlung am 08.05.1985 im Gebäude der Schwelmer AOK wurden 80 Gäste gezählt, darunter viele Bechterew-Betroffene. Die ersten Gruppensprecher, Helga Hansen und Karl-Erich Reuter, konnten bereits am 13.05. bei der ersten Gruppengymnastik 24 Teilnehmer begrüßen. Heute zählt die Gruppe über 70 Mitglieder, von denen 45 aktiv an der Gymnastik teilnehmen.

Für die 25-jährige Mitgliedschaft wurden die noch heute aktiven Gabriele Geitz, Elisabeth und Manfred Bergmann ausgezeichnet.
Für die 25-jährige Mitgliedschaft wurden die noch heute aktiven Gabriele Geitz, Elisabeth und Manfred Bergmann ausgezeichnet.

Dieses Jubiläum war Anlass für eine Feierstunde im Kreise der Mitglieder. Die Glückwünsche des DVMB-Landesverbandes überbrachten die Vorstandsmitglieder Gerda Herhold und Maria Extra sowie Horst Prox als zweiter Vorsitzender der LAG-Selbsthilfe. Vom DVMB-Bundesverband wurden für 25-jährige Mitgliedschaft die heute noch aktiven Gabriele Geitz, Elisabeth und Manfred Bergmann ausgezeichnet. Eine weitere Ehrung für 25-jährige Gruppenmitgliedschaft wurde Gisela Bertram zuteil. Ein besonderer Dank wurde der seit der ersten Stunde für die Gruppe tätigen Therapeutin Marion Schlöder abgestattet.

Die Jubiläumsfeier fand in der Gaststätte „Tischleindeckdich“ in Volmarstein in lockerer Atmosphäre statt. Der märchenhafte Gaststättenname bürgte für hervorragende Buffettqualität. Die Stunden vergingen wie im Fluge. Nicht unwesentlich trug dazu auch das Iserlohner Gruppenmitglied Werner Vogels bei, das nicht nur an der Drehorgel, sondern auch als Marionettenspieler die Teilnehmer erfreute.