Das Kochbuch vom Frauennetzwerk in NRW

von Petra Ratajczak, NRW-Frauennetzwerk

Stand des Frauennetzwerks auf der Delegiertenversammlung

Es wurde schon in der Dezemberausgabe 2012 des MBJ-Einhefters berichtet (Artikel siehe unten auf dieser Seite), dass unser Frauennetzwerk ein Kochbuch mit den Lieblingsrezepten, die uns Mitgliederfrauen zugeschickt haben, veröffentlicht hat. Diese Aktion erfolgte als unser Beitrag zur NRW-Kampagne zum 33-jährigen Bestehen der DVMB.

Die Arbeit an dem Kochbuch hat uns viel Spaß gemacht! Noch mehr hat uns die Resonanz gefreut, die dieses Buch hervorgerufen hat. Binnen weniger Monate war die erste Auflage (1.000 Stück) vergriffen. Inzwischen wird die 2. Auflage schon verkauft. Auf der diesjährigen Delegierten-versammlung haben wir mit einem Extrastand das Kochbuch präsentiert.

Auch hier hat uns das Interesse der Anwesenden gefreut. Darüber hinaus konnten wir interessante Kontakte knüpfen. Wir würden uns freuen, einige davon auf unserem Seminar des Frauennetzwerks im Juni vertiefen zu können. Vielen Dank für die Anerkennung, die unserer Arbeit zuteil geworden ist.

 

33 Jahre DVMB – 300 Rezepte zum Genießen!

Die Titelseite des neuen Kochbuchs

Anlässlich der 33-Jahr-Feier der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew hat das Frauennetzwerk ein Kochbuch gestaltet. Das Kochbuch beinhaltet eine Sammlung von Anregungen und Vorschlägen zum Kochen und Backen für Frauen von Frauen - dem Frauennetzwerk der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew, Landesverband Nordrhein-Westfalen.

Die Idee zu diesem Kochbuch entstand während des Frauenseminars im Jahre 2011, bei dem das Frauennetzwerk des Landes NRW gebeten hatte, sich Gedanken zu machen über eine Aktion anlässlich des 33-jährigen Bestehens der DVMB. Unter Leitung von Frau Maria Extra vom Frauennetzwerk NRW traf sich danach eine kleine Gruppe von Frauen, um dieses Kochbuch zu realisieren. Die Mitglieder wurden gebeten, uns ihre Lieblingsrezepte aus den letzten 33 Jahren zu überlassen.

Das Kochbuch ist ab sofort erhältlich. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des DVMB-LV NRW in Dortmund.