„Bergmannsheil“ förderte zweiten Selbsthilfetag in Gelsenkirchen

von Rolf Brumann, Gelsenkirchen

Infostand der Gruppe Gelsenkirchen im Bergmannsheil Buer

Im vergangenen Jahr fand der erste von den Selbsthilfegruppen initiierte Selbsthilfetag statt. Die überraschend hohen Besucherzahlen veranlasste die Wiederholung des Tages am 3. September 2017. Diesmal stellte das Krankenhaus Bergmannsheil Buer das Foyer und die angrenzenden Bereiche als Veranstaltungsort zur Verfügung.

Der ärztliche Direktor Priv.-Doz. Dr. Miller eröffnete den Selbsthilfetag in Anwesenheit von Vertretern der Kommunalpolitik und Klinikärzten. Das Engagement des Krankenhauses galt neben der Stärkung der Zusammenarbeit von Selbsthilfegruppen vor allem der Werbung für die Selbsthilfe im Allgemeinen und der Förderung des Dialogs zwischen Betroffenen und Selbsthilfegruppen im Besonderen.

Der Infostand der Gelsenkirchener Gruppe stand in diesem Jahr unter dem Leitsatz: „Nicht unter der Krankheit leiden, mit ihr leben!“. Richard Dißel war mit dem Stand-Equipment des Landesverbandes zur Unterstützung angereist und konnte Arbeit und Angebot der DVMB aussagekräftig in farbenfrohem Infoblock präsentieren. In persönlichen Gesprächen wurde gemeinsam mit dem Leitungsteam der Gruppe über die Erkrankung und die Möglichkeiten zur Umsetzung des Leitsatzes informiert.

Es zeigte sich einmal mehr, dass eine professionelle Standausstattung mit qualifizierter Beratung eine gute Präsentation unserer DVMB darstellt.

  • DVMB Infostand in Krefeld
  • DVMB Infostand in Ennepetal

 

Weitere Aktionen der Öffentlichkeitsarbeit

Das Angebot unseres Landesverbandes, PR-Aktionen unserer Gruppen mit professionellem Equipment und auch persönlicher Präsenz durch Richard Dißel und Holger Riewe zu unterstützen, wird mit wachsendem Interesse angenommen. In diesem Jahr fanden solche Aktionen aus Anlass von Gesundheitstagen und -messen in mehreren Städten statt:

23.09.2017:Arnsberg
18.-19.03.2017:Duisburg
12.08.2017:Ennepetal
07.- 08.10.2017:Krefeld
01.- 02.04.2017:Moers
24.09.2017:Siegburg

 

Die Resonanz im Publikum ist erfreulich und wirkt auch für unsere Akteure motivierend. Den Veranstaltern und Akteuren gilt unser besonderer Dank!