Beratung im Landesverband NRW

Beratung im Landesverband NRW

Die DVMB bietet bei krankheitsbedingten Problemfällen Rat und Unterstützung

Die DVMB hilft durch persönliche Beratung.

Nicht nur in der Phase einer zu verarbeitenden frischen Diagnose, sondern auch später
ist für manche Fälle des Alltags qualifizierter Rat erforderlich und hilfreich.

Die DVMB hat sich dieser Aufgabe von Anfang an gestellt.

An einigen Rheumazentren, Kliniken und Selbsthilfezentren bietet die DVMB allgemeine Beratungsstellen
und beteiligt sich an Patientenschulungen.
Dort stehen besonders geschulte Betroffene als Berater für Fragen des Alltags- und der Krankheitsbewältigung zur Verfügung.
 
 

Wo findet Beratung statt?

Wer berät zu frauenspezifischen Themen?

Wo finde ich Hilfe zu krankheitsbezogenen Rechtsfragen?

Bei krankheitsbezogenen Rechtsfragen bietet die DVMB die Unterstützung durch eine eigene Justitiarin mit vielfältiger Erfahrung im Sozialrecht.

Die DVMB ist eine der ganz wenigen Selbsthilfeorganisationen in Deutschland, die für ihre Mitglieder diese besondere juristische Leistung bereithält.

Außerdem steht zu sozialrechtlichen Fragen ein speziell mit der Thematik Morbus Bechterew vertraut gemachter Pool von Rechtsanwälten/innen bereit.

Mehr zum Thema Morbus Bechterew und Recht auf der Seite des DVMB Bundesverbandes...
 
 

Film über Morbus Bechterew

In den Jahren 2006 und 2007 entstand im Landesverband ein Informationsfilm über Morbus Bechterew.

Sowohl frisch Diagnostizierte als auch langjährige Betroffene werden mit diesem Film umfangreich an das Thema Morbus Bechterew heranführt.

Zum Film...