Das Frauennetzwerk der DVMB im Landesverband NRW

Das Frauennetzwerk der DVMB im Landesverband Nordrhein Westfalen.

Warum ein Frauennetzwerk innerhalb der DVMB?

Die geschlechterspezifischen Auswirkungen des Morbus Bechterew finden in der DVMB Beachtung.

Leider ist es immer noch so, dass die Diagnose „Morbus Bechterew“ bei Frauen häufig auffallend später gestellt wird als bei Männern und die mit der Krankheit verbundenen Probleme oftmals unterschätzt werden.

Außerdem ist inzwischen bekannt, dass der Morbus Bechterew bei Frauen anders als bei Männern verläuft.

Dieser Erkenntnis und einer Chance, besser auf Frauen betreffende Fragen eingehen zu können, wird im Frauennetzwerk der DVMB Rechnung getragen. In jedem Landesverband gibt es Ansprechpartnerinnen, die auch spezielle Angebote (z. B. Seminare) für Morbus Bechterew-Patientinnen anbieten.

Haben sie Fragen zu frauenspezifischen Fragen oder wünschen sie Informationen über das Frauennetzwerk?

Dann wenden sie sich bitte an:

Heike Harnischfeger, Tel: 05231 302760

E-Mail: frauennetzwerk(at)dvmb-nrw.de
 
 

„Stell Dir vor, Du bist gesund“, 2. Frauenseminar in Bad Salzuflen, 08.-10.06.2018

„Stell Dir vor, Du bist gesund“, 2. Frauenseminar in Bad Salzuflen, 08.-10.06.2018

Zweiundzwanzig Teilnehmerinnen im Alter zwischen 29 und 72 Jahren waren am Freitag schließlich mit durch Staus bedingter Verspätung am Seminarort eingetroffen. Sie haben sich sehr gefreut, durch den Besuch des neuen Vorsitzenden unseres NRW-Landesverbandes Peter de Beyer Anerkennung für das Frauennetzwerk zu erhalten.

Zum Bericht über das zweite Frauenseminar vom 08.-10. Juni 2018 in Bad Salzuflen....
 

Diagnostik und Therapie der Spondyloarthritiden

Diagnostik und Therapie der Spondyloarthritiden
Frauenseminar in Schieder vom 16. - 18. Februar 2018

Beginn der Veranstaltung am Freitag, den 16. Februar 17:00 Uhr. Wir trafen uns in dem Gruppenraum des schönen Hotels Landhaus-Schieder. Heike Harnischfeger begrüßte uns und fasste kurz die kommenden Tage zusammen.

Zum Bericht über das Frauenseminar vom 16. - 18. Febr. 2018 in Schieder....
 

Was uns krank macht – was uns heilt! – 3. Frauenseminar in Mülheim an der Ruhr

Was uns krank macht – was uns heilt!
3. Frauenseminar vom 01. bis 03. September 2017

Das Septemberseminar, welches wir wie alle anderen Frauenseminare zuvor, der lieben Heike Harnischfeger-Klein zu verdanken hatten, war selbstredend wieder ein voller Erfolg.

Zum Bericht über das dritte Frauenseminar 2017 in Mülheim an der Ruhr....
 

Frau ist, was frau isst – sinn- u. genussvolle Ernährung bei Morbus Bechterew

Frau ist, was frau isst – sinn- u. genussvolle Ernährung bei Morbus Bechterew – 4. Frauenseminar vom 11. bis 13. August 2017

Am Freitagnachmittag begrüßte Heike Harnischfeger 22 Frauen aus NRW im beschaulichen Städtchen Bad Kreuznach, vielen Bechterewlern wegen ihrer Heilbehandlungen in der Karl-Aschoff-Klinik bekannt.

Zum Bericht über das vierte Frauenseminar 2017 in Bad Kreuznach....
 

„Hilfe zur Selbsthilfe: Beweglich und entspannt“, 2. NRW-Frauenseminar, 30.06. – 02.07.2017 Maritim-Hotel, Bad Sassendorf

„Hilfe zur Selbsthilfe: Beweglich und entspannt“ 2. NRW-Frauenseminar, 30.06. – 02.07.2017 Maritim-Hotel, Bad Sassendorf

Eine positive Grundeinstellung - trotz Krankheit, Schmerzen und anderen lebensbelastenden Situationen - zu finden, darum ging es im 2. Frauenseminar 2017 des Frauennetzwerkes NRW. Diese Herausforderung zog sich als roter Faden durch das gesamte Wochenende. Heike Harnischfeger-Klein hatte in ihrer Funktion als Leiterin des Frauennetzwerkes NRW das erste Juli-Wochenende mit dem Thema „Hilfe zur Selbsthilfe: Beweglich und entspannt“, organisiert.

Zum Bericht über das zweite Frauenseminar 2017 in Bad Sassendorf....
 

„Ein Weg in meine Gesundheit“, Frauenseminar in Mülheim a. d. Ruhr vom 10. bis 12. Februar 2017

„Ein Weg in meine Gesundheit“
Frauenseminar in Mülheim a. d. Ruhr vom 10. bis 12. Februar 2017

Zum ersten Frauenseminar in diesem Jahr lud Heike Harnischfeger in die katholische Akademie „Die Wolfsburg“ nach Mülheim an der Ruhr ein, diesmal unter dem Motto „EIN WEG IN MEINE GESUNDHEIT“. Im Mittelpunkt der Veranstaltung sollten Möglichkeiten zur Linderung von Autoimmunerkrankungen stehen.

Zum Bericht über das erste Frauenseminar 2017 in Mülheim an der Ruhr....
 

4. Frauenseminar 2016 in Bad Sassendorf: Jede Zelle meines Körpers ist glücklich

„Jede Zelle meines Körpers ist glücklich.“
4. Frauenseminar in Bad Sassendorf vom 11.11. - 13.11.2016

Da das Septemberseminar innerhalb weniger Tage ausgebucht war und viele Interessenten traurig und enttäuscht waren, wurde ein weiteres Seminar im November zum gleichen Thema angeboten. Wir danken Heike, dass sie dies so kurzfristig planen und organisieren konnte..

Zum Bericht über das vierte Frauenseminar 2016 in Bad Sassendorf....
 

Frauenseminar in Bad Sassendorf: Jede Zelle meines Körpers ist glücklich

„Jede Zelle meines Körpers …“
3. Frauenseminar in Bad Sassendorf vom 09. bis 11. Sept. 2016

Das 3. Frauenseminar in Bad Sassendorf musste aufgrund der starken Nachfrage zum ersten Mal gesplittet werden. „Jede Zelle meines Körpers ist glücklich“ war die Überschrift und ist nicht nur eine Phrase gewesen, sondern wurde wieder anschaulich und authentisch von Martina Salinger-Rost und Hubertus Salinger aufbereitet und vermittelt.

Zum Bericht über das dritte Frauenseminar 2016 in Bad Sassendorf....
 

Frauenseminar in Bad Sassendorf: Kraft schöpfen mit Yoga

„Kraft schöpfen mit Yoga“
Frauenseminar in Bad Sassendorf vom 29. April bis 01. Mai 2016

Zum zweiten Frauenseminar in diesem Jahr lud Heike Harnischfeger wieder nach Bad Sassendorf ein, diesmal unter dem Motto: „KRAFT SCHÖPFEN MIT YOGA“. Das Kundalini Yoga wurde uns von der Yoga - Kursleiterin Elisabeth Völkle (Göttingen) nahe gebracht.

Zum Bericht über das zweite Frauenseminar 2016 in Bad Sassendorf....
 

Berichte und Artikel, deren Erscheinungsdatum schon etwas länger her ist, finden sich meist im Archiv.

Auf der Suche nach einem bestimmten Artikel?

Berichte und Artikel, deren Erscheinungsdatum schon etwas länger her ist, finden sich meist im Archiv.

Zum Archiv ...