„Kraft schöpfen mit Yoga“
Frauenseminar in Bad Sassendorf vom 29. April bis 01. Mai 2016

von Sandra Vahrenkamp-Herrmann, Recklinghausen

Teilnehmerinnen des Frauenseminars in Bad Sassendorf

Zum zweiten Frauenseminar in diesem Jahr lud Heike Harnischfeger wieder nach Bad Sassendorf ein, diesmal unter dem Motto: „KRAFT SCHÖPFEN MIT YOGA“. Das Kundalini Yoga wurde uns von der Yoga - Kursleiterin Elisabeth Völkle (Göttingen) nahe gebracht. Nach der üblichen Vorstellungs-/Kennenlernrunde am Freitag, ging es gleich Samstagvormittag auf die Matte. Wir mussten uns nicht wild verknoten, um spürbar positive Veränderungen an Wirbelsäule, Herz und dem allgemeinen Wohlbefinden festzustellen! Zudem wurden Mantras 'gechantet' (rezitieren, vorlesen) und 'Segenswünsche' gesungen. Ein kurzes 'Lachyoga - Intermezzo' machte uns nach dem Mittagessen wieder für den Rest des Tages fit, der von Martina Salinger - Rost (Bochum) angeleitet wurde.

Die Teilnehmerinnen des Frauenseminars bei der Arbeit

Beide Referenten ergänzten sich prima und sorgten für eine lockere und heitere Stimmung/Atmosphäre. Das mittlerweile heißbegehrte Frauenseminar war wie immer schnell ausgebucht und bot vielen neuen Teilnehmerinnen einen geschützten Raum sich mitzuteilen und auszutauschen.

Die Akzeptanz und das Gestalten des 'individuellen Ankommens' der 'alten Hasen' den 'Neuen' gegenüber, ist wohl das Geheimnis der Frauenseminare! Alle Teilnehmerinnen sind sich einig, dass dies ein einzigartiger Raum ist sich mitzuteilen.

Der Morbus Bechterew steht zwar thematisch immer im Vordergrund, es ist aber nicht das Ziel, die Krankheit zu leben, sondern als TEIL des Lebens zu betrachten und zu begreifen.

In diesem Sinne, SAT NAM ...