Ärztliche Berater des Landesverbandes NRW

Frau Dr. Uta Kiltz

Forschungspreisträgerin Dr. Uta KILTZ bei der Übergabe des DVMB-Forschungspreises am 4. Juli 2012 in Herne mit Peter KONCET als Vertreter des DVMB-Bundesvorstands.
Forschungspreisträgerin Dr. Uta KILTZ bei der Übergabe des DVMB-Forschungspreises am 4. Juli 2012 in Herne mit Peter KONCET als Vertreter des DVMB-Bundesvorstands.

Der Vorstand freut sich, unseren Mitgliedern in NRW Frau Dr. Kiltz aus Herne als ärztliche Beraterin des Landesverbandes vorstellen zu können.

Dr. Uta KILTZ hat 1991–1993 an der Universität in Greifswald und 1993–1997 an der Ruhr-Universität in Bochum Medizin studiert. Sie war bis 2005 Assistenzärztin im Katholischen Klinikum der Ruhr-Universität Bochum, 2005–2009 Assistenzärztin im Rheumazentrum Ruhrgebiet in Herne und ist seit 2010 Funktionsoberärztin im Rheumazentrum Ruhrgebiet in Herne. Seit 2010 ist sie Vollmitglied der Assessment of SpondyloArthritis international Society (ASAS).

Von ihren 19 wissenschaftlichen Veröffentlichungen (Stand: Juli 2012) ist sie bei 16 die erstgenannte Verfasserin. Von den seit 2008 veröffentlichten Arbeiten betreffen 9 die Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew). Die DVMB würdigt mit der Verleihung des Forschungspreises 2012 zugleich die vielen weiteren Beiträge von Dr. Kiltz zum Umgang mit der ankylosierenden Spondylitis.